Recycling - UpcyclingRecycling - Upcycling

Schätzungsweise 3,5 Millionen Tonnen Müll wird täglich von der Weltbevölkerung produziert – wobei die Stadtbevölkerung circa zwei- bis viermal so viel Müll produziert, wie die Landbevölkerung. Auch Costa Rica und insbesondere die Strände sind von diesem globalen Problem betroffen.
Ein zentraler Aspekt, um das Problem für die zukünftigen Generationen in den Griff zu bekommen ist, ein entsprechendes Bewusstsein zu schaffen und möglichst viel Müll zu vermeiden.
Um den Müll, der schon entstanden ist, sinnvoll zu nutzen gibt es viele Ideen alte Materialien so zu nutzen, dass neue Produkte entstehen. Wenn Materialien so aufbereitet werden, dass ein vergleichbares der qualitativ leicht geringwertigeres Produkt entsteht, dann spricht man vom Recycling oder Downcycling – z.B. wenn aus Papier Altpapier entsteht.
Wenn bei der Verarbeitung ein Produkt entsteht, dass höherwertig ist, dann bezeichnet man das als Upcycling. Hier sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt: Taschen aus alten Bettlaken oder T-Shirts oder Chipstüten oder Schirmen, Kerzenhalter aus Dosen, Gürtel aus Fahrradreifen, Tischdeko oder Pflanzgefäße aus Flaschen, Skulpturen aus Flipflops, Blumenkübel aus Reifen, Figuren aus Joghurtbechern-Waschmittelflaschen-Verschlüsssen-Plastikbesteck etc., (Wand)Teppiche aus alten Fischernetzen und Seilen, Mauern oder Sitzbänke aus "Ecobricks" (mit Plastiktüten gestopfte Plastikflaschen) und und und ...

Wenn du Ideen zur Müllverarbeitung hast, (kunst-)handwerkliches und/oder basteltechnisches Geschick oder wenn du Ideen für Workshops zur Müllvermeidung hast, dann brauchen wir dich! 

Deine Aufgaben

Deine Arbeit kann in ganz verschiedenen Bereichen erfolgen – im Bereich der Müllvermeidung oder der Müllverwertung – und es ist auch möglich, ganz verschiedene Gruppen anzusprechen – Kinder, Jugendliche, Erwachsene – oder vielleicht hast du ein eigenes Kunstprojekt, dass du allein durchführen und dann vorstellen möchtest. Daher ist die folgende Auflistung nur als Anregung zu verstehen – du musst nicht alle (!) Punkte durchführen!

  • Informationen zum Ausmaß des Müllproblems weltweit 
  • Workshops zur Müllvermeidung und Mülltrennung für verschiedene Zielgruppen
  • Aktionen zum Müllsammeln und Reinigen der Strände
  • Sortieren, reinigen und vorbereiten des gesammelten Materials zur Weiterverarbeitung
  • Herstellen von 'neuen' Produkten … in der Fotogalerie findest du ein paar Anregungen und im www. gibt es unendlich viele Ideen mehr!
  • Durchführung von Veranstaltungen zum Sammeln von Spenden für die Realisierung von weiteren Projekten oder für gemeinnützige Zwecke

Du solltest mitbringen

  • Kreativität, Improvisationstalent, (hand-)werkliches Geschick, Basteltalent
  • Bereitschaft zur Organisation im Sinne der Beschaffung der Materialen, der Handwerkzeuge, ggf. der Teilnehmer von Vorträgen oder Bastelworkshops
  • Kommunikationsbereitschaft, Offenheit, Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen
  • Freude am selbständigen Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein im Umgang ggf. mit Kindern (6-12 Jahre) 
  • Bastelmaterial (Natürlich gibt es auch in Costa Rica fast alles zu kaufen, aber dafür ist in der Regel eine Fahrt in die größeren Städte (Nicoya oder vielleicht sogar San José) erforderlich. Wenn du etwas ganz Spezielles brauchst, ist es vielleicht einfacher, es mitzunehmen.) 
  • elementare spanische Sprachkenntnisse sind insbesondere bei Planung und bei den Aktivitäten mit der Dorfbevölkerung wünschenswert; es können auch Spanischkurse vor Ort besucht werden

Projektorte

Die Einsatzorte werden die Dörfer an der Pazifikküste zwischen Sámara und Nosara sein. Dort befinden sich auch die Schulprojekte, so dass du ggf. mit den Freiwilligen, die mit den Kindern in den Schulen arbeiten, gemeinsame Aktionen planen kannst.

Ein weiterer möglicher Einsatzort ist die Provinzhauptstadt Nicoya – dort befindet sich die Musikschule.
















Müll - KunstMüll - Kunst



Künstlerin: Heike Schader


LinksLinks

Hier findest du viele, zum Teil sehr professionelle Anregungen für die Verarbeitung von Plastikmüll!

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

http://oceansole.co.ke

https://www.ecobricks.org

https://davehakkens.nl

http://muell-im-meer.blogspot.com/p/kunst.html

https://www.heike-schader.com/newpage

https://utopia.de/plastik-sammlung-jahr-daniel-webb-87869/

https://www.ecowoman.de/29-freizeit-reisen/5562-kunst-aus-muell-krankenschwester-verwandelt-medizinischen-abfall-in-wandgemaelde

https://freshideen.com/art-deko/plastik-kunst.html

http://kinder-kunst-kultur.de/recycling-kunst-aus-plastikmuell/