first hand costa ricafirst hand costa rica

Vermittlungsagentur für Freiwilligenarbeit

 

Leben - Arbeit - Kultur

Dein Engagement ist wichtig! Du bist wichtig!
Als Freiwilliger (*) oder volunteer kannst du einen wichtigen Beitrag für die Ausbildung von Kindern, für den Schutz der Meeresschildkröten, die Aufzucht von Papageien, den Erhalt des Regenwaldes, die Bedeutung der ökologischen Farmarbeit, die Instandhaltung von Nationalparks, die Pflege von konfiszierten oder verletzten Wildtieren oder letzteres auch in Kombination mit Arbeit zur Aufforstung in Costa Rica in Mittelamerika leisten!

Wir, die Vermittlungsagentur für Freiwilligenarbeit first hand,  stehen in direktem Kontakt vor Ort mit Schulen sowie anerkannten Umweltprojekten und planen, organisieren und begleiten unsere Freiwilligen und volunteers bei dieser unvergesslichen und wertvollen Erfahrung!

Seit 1994 Jahren leben wir in Costa Rica und fühlen uns den Menschen und einer nachhaltigen ökologischen Entwicklung verpflichtet. Durch die Gründung des gemeinnützigen Vereins 'Asociación Intercambio Cultural ALEGRIA - AICA', haben wir uns für den internationalen kulturellen Austausch engagiert und in der Zeit von 2004 bis 2009 Festivals und Benefizveranstaltungen organisiert. Aus diesen Erfahrungen ging der Wunsch hervor, die Kinder und die Projekte nicht nur punktuell zu Festivalzeiten, sondern kontinuierlicher zu unterstützen. So entstand die Idee, Freiwillige für diese Aufgaben zu finden, die durch unsere Kontakte aus erster Hand in ausgewählte Schulen und Projekte kommen und dort Erfahrungen aus erster Hand machen können ... und 2006 war first hand geboren!

Aufenthaltsdauer und Visum

Mit first hand ist es möglich, sowohl einen Kurzzeitfreiwilligendienst über ein paar Wochen als auch einen Langzeitfreiwilligendienst bis zu einem Jahr zu machen.
first hand ist eine vom costaricanischem Bildungsministerium (MEP) anerkannte Organisation, die ein für die Visumserteilung erforderliches Einladungsschreiben ausstellen kann.

VisionVision

first hand möchte einen Beitrag zu einer ökologisch nachhaltigen, pädagogisch sinnvollen und sozial verträglichen Entwicklung in Costa Rica leisten. Dies geschieht auf der Basis eines interkulturellen Austausches, der sowohl den Freiwilligen als auch den Einheimischen Kenntnisse über andere Lebensansichten und Lebensweisen ermöglicht sowie Verständnis für die Andersartigkeit und gegenseitigen Respekt fordert und fördert.

ProjektstandorteProjektstandorte



(*) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir uns dazu entschieden, die männliche Form zu benutzen. Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass wir selbstverständlich auch alle weiblichen Interessentinnen ansprechen und willkommen heißen!